Kontakt
KüchenTreff
Herzlake
Google Maps

Rosenkohleintopf mit Mettenden

Wärmende Winterküche für die kalten Tage

Rosenkohleintopf mit Mettenden

Schon zu Omas Zeiten war ein guter Eintopf genau das Richtige bei kalten Temperaturen. Deftig, mit viel Gemüse und gerne auch reichlich Speck oder geräucherter Wurst ist ein Eintopf immer wieder lecker. Saisonal passt hierbei natürlich gerade im Winter eine Kombination aus Kohl- und Rübengemüse. Der Eintopf ist dabei sehr einfach in der Zubereitung – lediglich das Putzen des Rosenkohls braucht ein wenig Zeit. Gerade für große Familienfeiern oder ein Treffen mit Freunden ist die Zubereitung des Eintopfes in einem großen Bräter perfekt.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Rosenkohl
  • 1 mittelgroße Steckrübe
  • 2-3 Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • etwa 2 Liter Fleischbrühe
  • 4 Mettwürstchen
  • ½ Bund gehackte Petersilie
  • etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

Außerdem benötigt ihr etwas Puderzucker für die Deko.

Zubereitung:

1.) Die äußeren, schmutzigen Blätter des Rosenkohls, sowie den trockenen Strunkansatz entfernen. Die Möhren und die Steckrübe schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel pellen und in Halbmonde schneiden.

2.) Etwas Butter im Bräter erhitzen und zuerst die Zwiebeln anbraten. Danach das restliche Gemüse hinzugeben und kurz rösten. Das Ganze mit der Brühe ablöschen, würzen und etwa 20min köcheln lassen. Das Gemüse sollte dabei ausreichend mit Flüssigkeit bedeckt sein.

3.) Die Mettwürstchen in dicke Scheiben schneiden. 1/3 des Gemüses aus dem Bräter nehmen und mit etwas Brühe pürieren. Den Sud wieder zum Eintopf geben, Petersilie, sowie Mettenden unterheben und alles noch einmal erhitzen.

Wer es noch deftiger mag, kann zudem ein wenig Speck anbraten und hinzugeben. Dazu passt auch ein dunkles Roggenbrot – guten Appetit!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG